Allgemeine Informationen zu Dead Space 2

Dead Space 2 Cover

Publisher: Electronic Arts

Entwickler: Visceral Games

Offizielle Website:
Dead Space 2

Genre: Science-Fiction, Survival Horror
Third-Person Shooter

Plattformen:
Xbox 360, PS3, PC

USK: Ab 18 Jahren

Release Deutschland: 24. Februar 2011

in anderen Ländern: 27. Januar 2011

Umfang: 15 Kapitel

Minimale Systemvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows XP (SP2), Windows Vista, Windows 7
    Prozessor: 2.8 GHz Prozessor oder gleichwertig (beliebiger Pentium 4 2.8 GHz oder besser, AMD Athlon64 3000+ oder besser, beliebiger Athlon64 X2 oder Core Duo-Prozessor)
  • RAM: 1 GB (XP), 2 GB (Vista oder Win7) oder darüber hinaus
  • Laufwerk: 8x CD/DVD-Laufwerk oder schneller
  • Festplatte: Mindestens 10GB freier Festplattenplatz
  • Grafikkarte: 256 MB Grafikkarte und Shader Model 3.0 benötigt. NVIDIA GeForce 6800 oder besser (7300, 7600 GS und 8500 befinden sich unter den minimalen Systemvoraussetzungen) ATI X1600 Pro oder besser (X1300, X1300 Pro und HD2400 befinden sich unter den minimalen Systemvoraussetzungen)
  • Sound: Direct 9.0c-kompatible Soundkarte

Fakten zum Kopierschutz:

Um Dead Space 2 spielen zu können, muss man das Spiel einmalig über das Internet aktivieren. Dabei muss die DVD im Laufwerk liegen. Danach ist es ohne Probleme ohne DVD spielbar. Dead Space 2 kann 5 mal installiert werden, danach muss der Kundendienst von EA für weitere Freischaltungen konsultiert werden.

 

 


Einige Fakten zu Dead Space 2:

Dead Space 2 wird nach wie vor von Visceral Games entwickelt und als Pubisher dient nach wie vor Electronic Arts. Dead Space 2 wird nicht von Glenn Schofield produziert. Dieser war hat Visceral Games verlassen und arbeitet nun für Activisions Studio „Sledgehammer Games“. Produziert wird das ganze von Steve Papoutsis, der gleichzeitig auch der Creative Director von Dead Space 2 ist. Bekannt wurde er durch „Dead Space: Extraction“.

Die Story von Dead Space 2 spielt einige Jahre nach dem ersten Spiel auf einer Raumstation namens „Sprawl“. Die Sprawl ist eine riesige Stadt mit Wohnbereichen, Kirchen und anderen Gebäuden. Anders als die Ishimura wurde die Sprawl nach und nach errichtet und es gibt sogar Orte, die teilweise organisch zu sein scheinen.

Isaac Clarke wird erneut die Rolle des Helden übernehmen und wird die Ereignisse der Infizierung live miterleben. Isaac ist vom Verstand her teilweise vollkommen verrückt dank der Ereignisse aus dem erstem Spiel. Dennoch wird Isaac nun erstmals sprechen können, da er eine Meninung über das Geschehene hat und nicht alles stumm hinnimmt.

Die Infektion auf der Sprawl breitet sich Schritt für Schritt aus. Der Spieler wird also alles von Anfang an miterleben und nicht in die Geschehnisse hereinplatzen.

Isaac wird im Laufe der Geschichte auf andere Charaktere treffen. Es ist anzunehmen, dass es sich dabei um die Charaktere aus Dead Space: Extraction handelt, die ebenfalls zur Sprawl wollten.

Isaacs Anzug beherrscht nun neue Features wie mehr Beweglichkeit und bessere Panzerung. Auch die Waffen werden dieses Mal eine größere Rolle spielen. So sollen alle Waffen gleichberechtigt sein mit dem Plasmacutter, sprich der Plasmacutter wird nicht mehr so übermächtig sein. Eine neue Waffe ist die Javelin Gun, mit der man Nekromorphs direkt an die Wand tackern kann.

Bei den Gegnern gibt es ebenfalls Neuerungen. So wird es einen Gegner geben, der an der Decke klebt und von dort angreifen kann. Es wird einen Gegner namens Stalker geben, der in Gruppen angreift und es wird eine Art Kinder – Gegner geben. Quasi mutierte Kinder, denen die Lippen fehlen und scharfe Klauen haben.

Zero G – Bereiche werden nun größer sein und Isaac kann beim Sprung im Zero G – Bereich abdriften. Dabei kann man Isaac steuern und während des fliegens auch schießen.



 

 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen: